Hotline: 0180 - 50 40 500 *
Rechnungskauf möglich
Sicher einkaufen

Pullover (102 Artikel)



Damenpullover – feiner Strick für jede Jahreszeit und Gelegenheit

Pullover  sind in der kalten Jahreszeit ein Muss. Aber auch in kühlen Sommernächten möchte niemand einen kuscheligen Strickpullover missen. Unsere Kollektion bietet Ihnen für jeden Anlass und jede Gelegenheit passende modische Begleiter.


Alpaka-Pullover – klimatische Multi-Talente

Wer herausragende Qualität für den Winter sucht, wird von einem edlen Wollpullover aus Alpaka-Wolle begeistert sein. Wertvolle, handgestrickte Unikate, an denen Sie garantiert über viele Jahre ihre Freude haben werden. Alpaka-Wolle besitzt hervorragende Thermoeigenschaften, speichert Körperwärme, wenn es kalt ist, gibt sie aber auch wieder ab, wenn es wärmer wird. Dieser klimaausgleichende Effekt machen Damenpullover aus  Alpaka-Wolle zu idealen Begleitern, auch im Sommer. Zudem ist Alpaka-Wolle extrem strapazierfähig, schmutz- und geruchsabweisend. Im Material enthaltene Eiweißmoleküle neutralisieren Schweißbakterien. Durch den geringen Faserdurchmesser lassen sich extrem leichte Gewebe herstellen, die ein angenehmes Tragegefühl bieten, auch direkt auf der Haut. Das Material ist antistatisch, schwer entflammbar und bietet besten Schutz vor UV-Strahlung.


Yak-Pullover – kostbar und selten

Mit Mode aus Yak-Wolle können wir Ihnen ganz exquisite Strickpullover anbieten, es handelt sich um die feinsten und rarsten Fasern weltweit. Ein Schaf gibt durchschnittlich 2.000 bis 5.000 Gramm Wolle pro Jahr,  das tibetische Hochlandrind dagegen nur 300 bis 500 Gramm. Wollpullover aus Yak-Wolle ist sehr voluminös sowie dicht und verfügt daher über herausragende Isolationseigenschaften. Im Griff sind Yak-Gewebe  Kaschmir sehr ähnlich, also extrem weich und angenehm auf der Haut zu tragen. Die festen Fasern können bis zu 33 Prozent Feuchtigkeit aufnehmen und fühlen sich trotzdem angenehm trocken an. Damit ist die Wolle aus dem Unterfell des Yaks ein wunderbares Geschenk der Natur.


Bio-Baumwolle  – streichelzart zur Haut

Empfindliche Gemüter, besonders Allergiker, werden unsere Pullover aus Bio-Baumwolle  zu schätzen wissen. Unser Körper nimmt ohnehin jeden Tag eine Menge Schadstoffe über Lebensmittel, die Luft aber auch über die Kleidung auf. Gefahren, die wir zwar nicht bewusst  wahrnehmen, jedoch ständig bestehen. Der Rohstoff für unsere Bio-Baumwoll-Produkte stammt aus garantiert nachhaltigen Ressourcen. Bedeutet: Beim Anbau wird auf den Einsatz chemischer Dünger und Pestizide verzichtet. Darüber hinaus garantieren wir Ihnen durch unser Bio-Siegel, dass unsere Pullover aus der Naturfaser garantiert umweltschonend und unter sozial vertretbaren Bedingungen  produziert werden. Somit schonen wir nicht nur die Umwelt sondern auch Ihre Haut.


Woll-Vielfalt – in Muster und Farbe

Überhaupt gehen wir bei der Auswahl der Woll-Qualitäten, Muster sowie Farben sorgfältig vor und sind für Sie ständig auf der Suche nach dem Besonderen. Denn erst die Kombination aus Garnen, Strickarten, Farben, Design und Dessin ergeben attraktive Strickpullover für Damen. Ein Dauerbrenner ist Jacquard-Strick, mit dem sich feinste Muster realisieren lassen, z. B. florale wie graphische Zierelemente, die wunderbare Dessins ergeben.

Zu den Pullover-Trends dieses Jahr zählen:

  • Streifen-und Ringelpullover die durch melierte Garne in maritimer Optik verzaubern.
  • Einfarbige Rippenstrick-Pullover sind edle Basics mit dem gewissen etwas.
  • Blockstreifen-Dessin aus mehrfarbigen Mouliné-Garnen für auffällige Akzente.
  • Handgebatikte Modelle für besondere Kombinationen.


Wohlfühl-Kombinationen – Sie haben die Wahl

Praktische Überzieh-Pullover in Poncho-Form sind ein Jahreszeiten unabhängiger Trend. Ebenso wie leichte Strick-Pullover aus leichten Garnen, frischem Material-Mix  oder weichen Nicki-Qualitäten aus Bio-Baumwolle. Die Frage nach Lang- oder Kurzarm lässt sich nicht generell mit der Wetterlage beantworten. Es hängt ganz vom persönlichen Wärmeempfinden ab und ob das Stück mit einer Jacke kombiniert werden soll. Ganz gleich, wofür Sie sich entscheiden, sämtliche Varianten lassen sich prima zur Damenhose oder zu einem Rock tragen.


Welche Arten von Pullis gibt es?

  • Rundhals-Pullover; wir führen den modischen Allrounder in unterschiedlichen Woll-Qualitäten, Strickarten, Dessin-  und Farbvariationen. So lassen sich einzelne Stücke problemlos zu schicken wie legeren Outfits kombinieren.
  • V-Ausschnitt-Pullover; wenn es wärmer wird, spielen die halsfernen Varianten ihre Stärken aus. Baumwoll-Strick mit Kurz- oder ¾-Arm, getragen mit Leggings oder einem luftigen Rock, ergibt perfekte Sommer-Kombinationen.  
  • Rollkragen-Pullover; ein Fall für die kühle Übergangszeit oder den Winter. Als Basic unter einer Damen-Jacke oder Blazer getragen, sind Sie auch für offizielle oder berufliche Anlässe bestens gekleidet.
  • Wasserfallkragen-Pullover; meist wird diese Variante mit überschnittener Schulter kombiniert, was den  fließenden, figurumspielenden Effekt  verstärkt. Für elegante Auftritte sind Pullover mit Wasserfallkragen erste Wahl.
  • Poncho-Pullover; die legere Form sich warm zu halten. Pullover in Poncho-Form sind schnell übergeworfen und ein Jahreszeiten unabhängiger Trend.

Handarbeit und Nachhaltigkeit

Viele unsere Pullover, die durch Handarbeit veredelt werden, stammen aus unseren Projekten. Dies sind meist kleine Betriebe, die sich der sozialen und nachhaltigen Produktion von traditionellen Produkten verschrieben haben. Dabei nutzen sie hauptsächlich natürliche Rohstoffe und Materialien für die Herstellung ihrer Kleidung. Neben diesen ökologischen Aspekten spielen zudem faire Arbeitsbedingungen eine wichtige Rolle bei diesen Partnern. So zahlen sie faire Löhne und bieten meist zusätzliche soziale Programme für Ihre Mitarbeiter. Die Projektpartner versuchen so einen Beitrag zu leisten um die wirtschaftliche und soziale Situation an Ihren Standorten zu verbessern.


Häufige Fragen zu Pullovern und Ihre Antworten


Wozu kombiniere ich edle Damen-Pullover?

Pullover und Jeans sind eine klassische wie beliebte Kombination. Aber auch zu Röcken getragen, geben sie traumhafte Outfits ab. Ob ein legerer oder figurbetonter Pulli gewählt wird, hängt von der gewünschten Optik und nicht zuletzt der persönlichen Figur ab. Grundsätzlich wirkt ein weiteres Oberteil in auffälligen oder farbenfrohen Dessin nur mit einem dezenten, engeren Unterteil optimal. Schmalere Pullover harmonieren dagegen mit weiter geschnittenen Hosen oder Röcken perfekt.

Welchen Pullover kombiniere ich zur Jeans?

Letztendlich gibt es keine goldene Regel. Zwei generelle Modetrends haben sich inzwischen aber  fest etabliert. Einerseits der freche Look der 70ziger. Hier werden figurbetonte Pullover entweder mit Cordhosen oder Jeans in Röhrenform kombiniert. Auf der anderen Seite stehen vielseitige Oversize-Pullover. Mit der passenden Skinny-, Röhren- oder Mom-Jeans können Sie seriös, schick oder leger auftreten.

Damenpullover in die Hose stecken - ja oder nein?

Es gibt einen einfachen Trick, um Hüften zu betonen und dem Körper mehr Silhouette zu verleihen: Stecken Sie einfach ein Stück des Oversize-Pullovers vorn in die Hose. Der in der Modesprache als „Sweatertucking“ bezeichnete Kniff lässt zudem die Beine länger wirken.

Welcher Ausschnitt bei Pullovern ist bei großer Oberweite am besten?

Die Antwort lautet klar: ein V-Ausschnitt, gleichgültig ob auf der Haut getragen oder mit T-Shirt oder Bluse kombiniert. Die Pullover-Variante verlängert die Halslinie optisch und erzielt eine streckende Wirkung. Die Modelle relativieren das Verhältnis zwischen Oberweite sowie Oberkörper und lassen üppige Busen kleiner erscheinen.

Was tun wenn der Pullover eingelaufen ist?

Folgendes Malheur ist bestimmt schon jedem mal passiert: Nach der Wäsche stellen Sie fest, dass Ihr Lieblingspullover um ein paar Größen geschrumpft ist. Kein Grund zur Panik, wir beschreiben folgend, wie das gute Stück schrittweise zu retten ist.
  1. Eine Plastikwanne mit warmem Wasser befüllen und eine Tasse Babyshampoo hinein geben. Eine zweite mit reinem, warmem Wasser füllen.
  2. Pullover falten und auf die Wasseroberfläche legen und rund eine Viertelstunde warten, bis das Gewebe die Flüssigkeit gründlich aufgesaugt hat.
  3. Das Stück entnehmen und ohne es auszuwringen in die zweite Wanne legen.
  4. Nach etwa fünf Minuten, wenn der Pullover komplett mit Wasser bedeckt ist, wird er wieder entnommen.
  5. Das gute Stück auf einem Frottee-Handtuch auslegen und zusammenrollen.
  6. Anschließend die Ärmel sowie den Torso in die gewünschte Länge ziehen und an der Luft trocknen lassen.
Der Pullover sollte die Form behalten und wieder passen.
Textblock: js_disabled
Sie haben keine Cookies aktiviert. Cookies sind erforderlich zur Bedienung dieses Internetshops. Bitte aktivieren Sie die Cookies für diese Seite und laden Sie die Seite neu!
Nach oben
Schließen
shape_dw_cartshape_dw_cart_filledshape_dw_heartshape_dw_homeshape_dw_houseshape_dw_loupeshape_dw_menushape_dw_personlogo_dw-shop
KATEGORIE
mehr anzeigen ...
PRODUKTE
SUCHE NACH
Auf unserer Website werden Cookies verwendet

Um Ihr persönliches Shopping-Erlebnis so angenehm wie möglich zu gestalten, verwendet die DW-SHOP GmbH Cookies, auch von Drittanbietern. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies für die Webanalyse, Personalisierung unseres Angebotes und Personalisierung von Werbung zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren; oder klicken Sie unten auf „Individuelle Einstellungen“, um eine detaillierte Beschreibung der Cookies zu erhalten und eine individuelle Auswahl zu treffen. Falls Sie dem nicht zustimmen, beschränken wir uns auf die wesentlichen Cookies und bestimmte Inhalte werden nicht dargestellt.